$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

16.04.2018

SV Darmstadt 98 und Braunschweig trennen sich unentschieden

2. Bundesliga: SV Darmstadt 1898 e.V. – Eintracht Braunschweig, 1:1 (0:1)

SV Darmstadt 1898 e.V. trennte sich an diesem Sonntag von der Eintracht Braunschweig mit 1:1. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Vor heimischem Publikum hatte sich Braunschweig einen Punkt beim Stand von 2:2 gesichert.

Während beim SV Darmstadt 98 diesmal Holland und Medojevic für Stark und Mehlem begannen, standen bei der Eintracht Braunschweig Reichel, Schönfeld und Moll statt Kijewski, Teigl und Samson in der Startelf. Braunschweig ging durch ein Eigentor von Slobodan Medojevic in Führung (39.). Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung des Gastes. Zum Seitenwechsel ersetzte Niko Kijewski vom BTSV seinen Teamkameraden Ken Reichel. Tobias Kempe versenkte den Ball in der 73. Minute im Netz der Eintracht Braunschweig. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der SV98 und Braunschweig mit einem Unentschieden.

Der SV Darmstadt 1898 e.V. bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 17. Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der der Gastgeber ungeschlagen ist.

Das Unentschieden wirkt sich auf die Tabellenplatzierung des BTSV aus, sodass man nun auf dem elften Platz steht. Mit dem Gewinnen tat sich die Eintracht zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Eintracht Braunschweig. Insgesamt erst 33-mal gelang es dem Gegner, Braunschweig zu überlisten. Kommende Woche tritt der SV Darmstadt 98 beim SV Sandhausen 1916 e.V. an (Samstag, 13:00 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt der BTSV Heimrecht gegen den DSC Arminia Bielefeld.

Kommentieren