$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

12.03.2018

SV Sandhausen: Drei Punkte sollen her

2. Liga: SV Sandhausen – VfL Bochum (Samstag, 13:00 Uhr)

Der VfL Bochum trifft am Samstag (13:00 Uhr) auf den SV Sandhausen. Zuletzt kassierte Sandhausen eine Niederlage gegen Jahn Regensburg – die zehnte Saisonpleite. Das letzte Ligaspiel endete für VfL Bochum mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen Holstein Kiel. Das Hinspielergebnis lautete 2:0 zugunsten des VfL Bochum.

Die letzten Auftritte des SV Sandhausen waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Gastgebers. Insgesamt erst 24-mal gelang es dem Gegner, die Equipe von Trainer Kenan Kocak zu überlisten. In den letzten 8 Spielen von Sandhausen in der 2. Liga sind weniger als 3,5 Tore gefallen. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Sandhausen wie am Schnürchen (7-3-3). Der SV Sandhausen bekleidet mit 36 Zählern Tabellenposition sieben.

Zuletzt lief es erfreulich für VfL Bochum, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Acht Siege und sieben Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des Gastes gegenüber. Es stand in den Spielen von VfL Bochum in der 2. Liga in dieser Saison 763 Minuten unentschieden. Das ist der dritthöchste Wert des Wettbewerbs. Mit nur 22 Treffern stellt das Team von Coach Jens Rasiejewski den harmlosesten Angriff der 2. Liga. In den letzten 15 Spielen von VfL Bochum in der 2. Liga sind weniger als 3,5 Tore gefallen. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst zwölf Punkte holte der VfL Bochum. Gegenwärtig rangiert VfL Bochum auf Platz 15, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Sandhausen oder der VfL Bochum? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren

Mehr zum Thema