$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

12.03.2018

Dynamo Dresden: Drei Punkte sollen her

2. Liga: FC Ingolstadt 04 – Dynamo Dresden (Sonntag, 13:30 Uhr)

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der FC Ingolstadt 04 mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen Dynamo Dresden. Gegen den SV Darmstadt 98 kam Ingolstadt im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Dresden dagegen gewann das letzte Spiel und hat nun 35 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 2:2 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Der Defensivverbund des FC Ingolstadt 04 steht nahezu felsenfest. Erst 28-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. In den letzten 13 von 14 Spielen von Ingolstadt in der 2. Liga sind weniger als 3,5 Tore gefallen. Der Gastgeber verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur zwei Punkte ein.

Dynamo Dresden erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler. Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur einem Punkt auf Schlagdistanz zueinander. Eine lasche Gangart kann man Ingolstadt in der bisherigen Saison nicht attestieren. 62 Gelbe Karten belegen, dass die Elf von Stefan Leitl nicht gerade zimperlich zur Tat schreitet. Die bisherigen Gastauftritte brachten Dresden Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim FC Ingolstadt 04? Nach 26 absolvierten Begegnungen stehen für Ingolstadt neun Siege, sieben Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. Dresden lag in dieser Saison in der 2. Liga 488 Minuten in Führung. Das ist der höchste Wert des Wettbewerbs. Nach 26 Spielen weiß Dynamo Dresden zehn Siege, fünf Unentschieden und elf Niederlagen auf der Habenseite. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Kommentieren