$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

13.02.2018

SV Darmstadt 98 unter Druck

2. Liga: Arminia Bielefeld – SV Darmstadt 98 (Samstag, 13:00 Uhr)

Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr trifft Arminia Bielefeld auf den SV Darmstadt 98. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Bielefeld kürzlich gegen den MSV Duisburg zufriedengeben. Am letzten Freitag verlief der Auftritt von Darmstadt ernüchternd. Gegen den VfL Bochum kassierte man ein 1:2. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der SV Darmstadt 98 siegte nur knapp mit 4:3.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Arminia Bielefeld lediglich einmal die Optimalausbeute. Bielefeld hat die letzten 4 Spiele in der 2. Liga nicht verloren. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des Gastgebers sind 13 Punkte aus zehn Spielen. Bislang fuhr Bielefeld acht Siege, sieben Remis sowie sieben Niederlagen ein. Es stand in den Spielen von Bielefeld in der 2. Liga in dieser Saison 747 Minuten unentschieden. Das ist der dritthöchste Wert des Wettbewerbs. Mit 31 Zählern aus 22 Spielen steht Arminia Bielefeld momentan im Mittelfeld der Tabelle.

In den letzten Partien hatte Darmstadt kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. In der Fremde sammelte der Gast erst elf Zähler. Bisher verbuchte die Mannschaft von Coach Dirk Schuster fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und neun Niederlagen. Darmstadt lag in dieser Saison in der 2. Liga 572 Minuten zurück. Das ist der höchste Wert des Wettbewerbs. Wer den SV Darmstadt 98 als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 49 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Darmstadt belegt mit 23 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Der SV Darmstadt 98 schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 35 Gegentore verdauen musste. Darmstadt hat mit Bielefeld im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren