$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.05.2018

Stoke siegt in der Fremde

Premier League: Swansea City – Stoke City, 1:2 (1:2)

Nach 90 Minuten im letzten Match der Saison verlor Swansea City 1:2 und verließ den Platz wie so oft in dieser Saison ohne Punkte. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Am Ende ging die Tendenz in eben diese Richtung – es war lediglich ein Treffer, der über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Stoke City mit 2:1 gewonnen.

Während bei Swansea diesmal Dyer, Angel Rangel, Van der Hoorn, Tom Carroll und Routledge für Naughton, Fernández, Ki, Sam Clucas und Roberts begannen, stand bei Stoke Sorensen statt Glen Johnson in der Startelf.

Für Joe Allen war der Einsatz nach acht Minuten vorbei. Für ihn wurde Darren Fletcher eingewechselt. Das 1:0 von Swansea City bejubelte Andy King (14.). Papa Alioune Ndiaye ließ sich in der 31. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Stoke City. Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Peter Crouch auf Seiten des Gastes das 2:1 (41.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Bei einem Doppelwechsel in der 58. Minute lösten Leon Britton und Tammy Abraham die Teamkollegen Andy King und Wayne Routledge auf dem Feld ab. Unter dem Strich nahm Stoke bei Swansea einen Auswärtssieg mit.

Swansea City absolvierte eine dürftige Spielzeit, an deren Ende der Abstieg steht. In der Endphase der Saison bot der Gastgeber ein einziges Trauerspiel. Fünf Niederlagen verbuchte Swansea zuletzt. Die Auftritte von Swansea City in dieser Saison kamen äußerst bescheiden daher, wie die Bilanz aus acht Siegen, neun Unentschieden und 21 Niederlagen erkennen lässt. Gefahr strahlte der Angriff von Swansea in dieser Saison mitnichten aus. Zu lediglich 28 Treffern kam Swansea City.

Nach allen 38 Spielen steht Stoke City auf dem 19. Tabellenplatz. Deutlich ausbaufähig: Zu dieser Schlussfolgerung gelangen die Fans von Stoke. Stoke City sammelte im Saisonverlauf gerade einmal sieben Siege, zwölf Remis und 19 Niederlagen. Mit 68 Gegentreffern stellte Stoke die schlechteste Defensive der Liga. Im Angriff von Stoke City fehlte es in diesem Fußballjahr eindeutig an Durchschlagskraft, was an 35 geschossenen Toren in der Saisonstatistik eindeutig ablesbar ist.

Kommentieren