$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

25.05.2018

Knifflige Aufgabe für Harburger TB II

Kreisliga 1: Vereinigung Tunesien – Harburger TB II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Am Sonntag bekommt es die Zweitvertretung des Harburger TB mit der Vereinigung Tunesien zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Die Ver. Tunesien siegte im letzten Spiel und hat nun 56 Punkte auf dem Konto. Am letzten Spieltag nahm der HTB II gegen den FC Kurdistan Welat die 14. Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel hatte die Vereinigung Tunesien auswärts einen 3:1-Sieg verbucht.

Der Gastgeber befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. Die Vereinigung weiß 16 Siege, acht Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Die Angriffsreihe der Ver. Tunesien lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 82 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Vereinigung Tunesien kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (9-4-0).

Im Tableau ist für den Harburger TB II mit dem elften Platz noch Luft nach oben. 52:79 – das Torverhältnis des Gastes spricht eine mehr als deutliche Sprache. Auf fremden Plätzen läuft es für den HTB II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die Ver. Tunesien vor. Der Harburger TB II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der Vereinigung Tunesien zu stoppen. Der HTB II muss einen Galatag erwischen, um gegen die Ver. Tunesien etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der Harburger TB II lediglich der Herausforderer.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Vereinigung Tunesien

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Harburger TB II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)