$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

15.05.2018

FCN bleibt Schießbude der Kreisliga 1

Kreisliga 1: FC Neuenfelde – Buxtehuder SV II, 1:5

Der FC Neuenfelde war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Am Ende hieß es für die Zweitvertretung des Buxtehuder SV: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Neuenfelde.

Für den FCN endet die Saison mit einer langen Durststrecke. So wartet der Gastgeber schon seit sieben Spielen auf einen Sieg. Allzu positiv liest sich die Bilanz des FC Neuenfelde mit vier Siegen, fünf Unentschieden und 15 Niederlagen nicht, auch wenn es diesmal mit Platz zwölf für den Klassenerhalt ausreicht. Die Offensive von Neuenfelde überzeugte in dieser Saison überhaupt nicht. An 28 Treffern zeigt sich die sehr verbesserungsbedürftige Angriffsleistung. Mit 116 Gegentreffern stellte die Neuenfelder Elf die schlechteste Defensive der Liga. Nach allen 24 Spielen findet sich Mannschaft des FCN in der unteren Tabellenhälfte wieder und kann sich bald auf die nächste Spielzeit in der Kreisliga 1 vorbereiten.

Buxtehude II zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte neun Punkte aus den letzten fünf Spielen. Im gesamten Saisonverlauf holte der Gast 18 Siege und vier Remis und musste nur sechs Niederlagen hinnehmen. Bald kann der Absteiger dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifiziert sich die 2. Mannschaft des BSV für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen. Nächster Prüfstein für den FCN ist auf gegnerischer Anlage der SV Rot-Weiß Wilhelmsburg (Sonntag, 13:00 Uhr). Tags zuvor misst sich der BSV II mit dem FC Viktoria Harburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

FC Neuenfelde

Noch keine Aufstellung angelegt.

Buxtehuder SV II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)