$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

13.03.2018

Stadtallendorf lässt nichts anbrennen

Regionalliga Südwest: Eintracht Stadtallendorf – FSV Mainz 05 II, 1:0 (1:0)

Erfolglos ging der Auswärtstermin der Zweitvertretung des FSV Mainz 05 bei Eintracht Stadtallendorf über die Bühne. Mainz 05 II verlor das Match mit 0:1. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Am Ende ging die Tendenz in eben diese Richtung – es war lediglich ein Treffer, der über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel war kein Sieger ermittelt worden. Damals hatten sich die Mannschaften mit 0:0 getrennt.

Während bei Eintracht diesmal Ademi und Zildzovic für Döringer und Williams begannen, standen beim FSV Mainz 05 II Kinsombi und Neubauer statt Petermann und Baku in der Startelf. In der fünften Minute verwandelte Israel Suero einen Elfmeter zum 1:0 für Eintracht Stadtallendorf. Zur Pause behielt der Gastgeber die Nase knapp vorn. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Suero von der Equipe von Coach Dragan Sicaja den Platz. Für ihn spielte Damijan Heuser weiter (48.). Am Schluss schlug Stadtallendorf Mainz 05 II mit 1:0.

Eintracht springt mit diesem Erfolg auf den neunten Platz. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Eintracht Stadtallendorf. Von 15 möglichen Zählern holte man nur fünf.

Durch diese Niederlage fällt der FSV II in der Tabelle auf Platz acht. In den letzten fünf Spielen war für den Gast noch Luft nach oben. Einen von 15 möglichen Zählern sammelte die Elf von Trainer Dirk Kunert ein. Für Stadtallendorf steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag geht es zu SV Waldhof Mannheim. Der FSV Mainz 05 II empfängt schon am Freitag TSV Schott Mainz als nächsten Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema