$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

11.05.2018

1. FC Germania Egestorf-Langreder: Drei Punkte sollen her

Regionalliga Nord: SV Drochtersen-Assel – 1. FC Germania Egestorf-Langreder (Sonntag, 14:00 Uhr)

Der 1. FC Germania Egestorf-Langreder trifft am Sonntag zum Saisonabschluss auf den SV Drochtersen-Assel. Gegen den VfB Lübeck kam Drochtersen-Assel im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Egestorf-Langr. dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 2:0 gegen die Reserve von Hannover 96 und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel zwischen Ege.-Lang. und dem SV Drocht.-A. endete 1:4.

Die Heimbilanz des SV Drochtersen-Assel ist ausbaufähig. Aus 16 Heimspielen wurden nur 19 Punkte geholt. Der Gastgeber befindet sich mit 44 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Zuletzt lief es recht ordentlich für das Team von Coach Enrico Maaßen – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Das bisherige Abschneiden von Drochtersen-Assel: zehn Siege, 14 Punkteteilungen und neun Misserfolge.

Zwölfmal ging der 1. FC Germania Egestorf-Langreder bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 15-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen sechs Punkteteilungen. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren