$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

12.03.2018

1. FC Union Berlin: Drei Punkte sollen her

2. Liga: 1. FC Union Berlin – Jahn Regensburg (Samstag, 13:00 Uhr)

Am Samstag trifft der 1. FC Union Berlin auf Jahn Regensburg. Im letzten Spiel war für Union Berlin nur ein Unentschieden drin. Zuletzt kam Regensburg dagegen zu einem 2:1-Erfolg über den SV Sandhausen. Im Hinspiel hatte der 1. FC Union Berlin auswärts einen 2:0-Sieg verbucht.

Die Stärke des Gastgebers liegt in der Offensive – mit insgesamt 44 Treffern. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Equipe von Coach Andre Hofschneider dar. Mit 35 ergatterten Punkten steht Union Berlin auf Tabellenplatz acht.

Wer Jahn Regensburg als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 60 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. In der Fremde sammelte der Gast erst zwölf Zähler. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Mannschaft von Coach Achim Beierlorzer. Mit 39 gesammelten Zählern hat Regensburg den vierten Platz im Klassement inne. Nachdem Jahn Regensburg die Hinserie auf Platz zwölf abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt Regensburg aktuell den zweiten Rang.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Neun Siege, acht Remis und neun Niederlagen hat der 1. FC Union Berlin derzeit auf dem Konto. Regensburg lag in dieser Saison in der 2. Liga 477 Minuten in Führung. Das ist der zweithöchste Wert des Wettbewerbs. Zwölf Siege, drei Remis und elf Niederlagen hat Jahn Regensburg momentan auf dem Konto. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren