12.05.2022

Bayern München II mit breiter Brust

Regionalliga Bayern: FC Bayern München II – SV Wacker Burghausen (Freitag, 19:00 Uhr)

Setzt Burghausen der Erfolgswelle der Reserve von Bayern München ein Ende? Die jüngsten Auftritte von Bayern brachten eine starke Ausbeute ein. Letzte Woche gewann der FC Bayern München II gegen TSV Aubstadt mit 1:0. Somit belegt der FCB II mit 85 Punkten den zweiten Tabellenplatz. SV Wacker muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (2:2) begnügt.

Angesichts der guten Heimstatistik (14-4-0) dürfte Bayern München II selbstbewusst antreten. Die Angriffsreihe des Gastgebers lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 110 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Das bisherige Abschneiden des FCB II: 26 Siege, sieben Punkteteilungen und drei Misserfolge.

Elf Niederlagen trüben die Bilanz von SV Wacker Burghausen mit ansonsten 18 Siegen und sieben Remis.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der FC Bayern München II vor. Burghausen muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Bayern München II zu stoppen. Die letzten fünf Spiele hat der FCB II alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es SV Wacker, diesen Lauf zu beenden?

SV Wacker Burghausen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema