Gelingt Memmingen die Wiedergutmachung?

Regionalliga Bayern: FC Memmingen 1907 e.V. – SV Heimstetten (Dienstag, 19:30 Uhr)

22. November 2021, 20:30 Uhr

Nachdem es in den letzten sieben Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will Memmingen gegen Heimstetten in die Erfolgsspur zurückfinden. Zwar blieb FCM nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen den FV Illertissen 1921 e.V. trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis. SVH zog gegen den SV Schalding-Heining e.V. am letzten Spieltag mit 1:4 den Kürzeren. Im Hinspiel hatte SV Heimstetten einen klaren 4:1-Erfolg gelandet.

Der FC Memmingen 1907 e.V. muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz von Memmingen ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur 13 Punkte geholt. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für die Gastgeber fünf Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto.

Auf fremdem Terrain reklamierte Heimstetten erst acht Zähler für sich. Die Bilanz der Gäste nach 21 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, drei Remis und zwölf Pleiten zusammen.

FCM liegt SV Heimstetten dicht auf den Fersen und könnte Heimstetten bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Sieben Spiele und kein einziger Sieg! Für den FC Memmingen 1907 e.V. und SVH gab es in den letzten Spielen wenig zu lachen. Beide Mannschaften werden versuchen, den Bann zu brechen, weshalb die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen dürfen.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Kommentieren
$paperConfig.rectangle.replace("_HOME_","_REST_")

Mehr zum Thema

$paperConfig.rectangleHalfpage