$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

11.08.2019

St. Pauli II bezwingt Norderstedt

Regionalliga Nord: FC St. Pauli II – Eintracht Norderstedt, 4:2 (1:0)

Die Zweitvertretung der FC St. Pauli fügte Eintracht Norderstedt am Sonntag die erste Saisonniederlage zu und gewann mit 4:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich St. Pauli II die Nase vorn.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 408 Zuschauern bereits flott zur Sache. Christian Stark stellte die Führung der Heimmannschaft her (10.). Zur Pause war der FCSP II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Zum Seitenwechsel ersetzte Christian Viet vom FC St. Pauli II seinen Teamkameraden Serkan Dursun. Für das erste Tor von Norderstedt war Jordan Jeremiah Brown verantwortlich, der in der 51. Minute das 1:1 besorgte. Das 2:1 des Gasts bejubelte Michael Kobert (54.). Cemal Sezer beförderte das Leder zum 2:2 von St. Pauli II in die Maschen (84.). Der FCSP II ging durch ein Eigentor von Fabian Grau in Führung (87.). Stark stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:2 für den FC St. Pauli II her (89.). Als Schiedsrichter Horn (Lunden) die Partie abpfiff, reklamierte St. Pauli II schließlich einen 4:2-Heimsieg für sich.

Durch den Erfolg rückte der FCSP II auf die elfte Position der Regionalliga Nord vor. Für den FC St. Pauli II steht nun der erste Sieg in dieser Saison zu Buche, nachdem die Bilanz vorher ein Remis und eine Niederlage aufwies.

Bei EN präsentierte sich die Abwehr angesichts acht Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (14). Durch diese Niederlage fiel Eintracht Norderstedt in der Tabelle auf Platz vier zurück. St. Pauli II stellt sich am Samstag (14:00 Uhr) beim VfB Lübeck vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Norderstedt die Reserve von Holstein Kiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema