$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

13.03.2019

FSV zwingt Offenbach in die Knie

Regionalliga Südwest: FSV Frankfurt – Kickers Offenbach, 2:0 (0:0)

Für die Kickers Offenbach gab es in der Auswärtspartie gegen den FSV Frankfurt nichts zu holen. Offenbach verlor mit 0:2. Gegen den FSV Frankfurt setzte es für die Kickers Offenbach eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel war 7:0 zugunsten von Offenbach ausgegangen.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Bei der Kickers Offenbach kam zu Beginn der zweiten Hälfte Varol Akgöz für Luka Garic in die Partie. Das 1:0 des FSV Frankfurt bejubelte Steffen Straub (75.). Die Fans des Heimteams unter den 3.877 Zuschauern durften sich über den Treffer von Alexander Aschauer aus der 89. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. Am Ende stand der FSV als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Der FSV Frankfurt liegt im Klassement nun auf Rang elf.

Die gute Bilanz der Kickers Offenbach hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gast bisher 13 Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen. Durch diese Niederlage fiel die Offenbacher Elf in der Tabelle auf Platz vier zurück.

Nächster Prüfstein für den FSV Frankfurt ist am Samstag, den 16.03.2019 (14:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage VfR Wormatia 08 Worms. Einen Tag später (14:00 Uhr) misst sich die Kickers Offenbach mit der Reserve von SC Freiburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema