Teammanagerbericht: SV Grün-Weiss Harburg

08.12.2015

Ein Gewinner,aber kein Sieger

Kreisliga 1 | Teammanagerbericht SV Grün-Weiss Harburg

Am 5.Dezember traf die Mannschaft von Trainer-Tandem Mujic & Gürsan auf die Vereinigung Tunesien.
Nach dem die Grün-Weißen ihr letztes Punktspiel gegen den haushohen Favoriten aus Neuenfelde eindrucksvoll für sich entscheiden konnte, ging es um nichts weiteres als diesen Trend fortzusetzen.
Doch die Überschrift war Programm.


GWH um Kontrolle und Geduld bemüht, "Tunesien" immer wieder über ihren agilen Spielmacher gefährlich. In der Drangphase der Rot-Weißen erzielten sie sogar das 0-1 welches aber zu recht wegen Abseits zurückgepfiffen wurde.
Ein Weckruf für Grün.
Ballgewinn,Verlagerung Umschaltung, Schuss, Block, Nachschuss und ein erneuter Block.
Nächste Situation ähnlich, nur das diesmal der GWH -Stürmer an seiner kreativen Idee scheitert und ihm der Sweat-Versuch im 2 auf 0 misslingt.
Doch alle guten Dinge sind drei.
Erneuter Ballgewinn und die inzwischen verdiente Führung durch Nico Renner.
Das 2:0 von Martin Eymers lässt nicht lange auf sich warten.
Doch auch Tunesien steckt nicht auf.
Ein offener Schlagabtausch ereignete sich.
Der Anschluss von Tunesien lässt sich unter der Kategorie Traumtor einordnen.
Kurz vor der Halbzeit verpasste die Heimmannschaft es die Vorentscheidung zu machen.
Eine Rote Karte durch ein absichtliches Handspiel, den fälligen Elfmeter hielt der Torwart.
Nun kamen die Tunesier noch motivierter und giftiger aus der Halbzeitpause.
GWH verlor den Faden und ließ immer wieder die nötige Zielstrebigkeit nach einem Ballgewinn vermissen.
Bestrafen konnte die Auswärtsmannschaft dies jedoch auch nicht. Auch einen durchaus fragwürdigen Elfmeter für die Rot-Weißen konnte der Torwart Bagdash Popal in Grün eindrucksvoll parieren. Dadurch brach der letzte Widerstand der Gastmannschaft und mit der letzten Aktion des Spiels in Form eines Konters endlich den Deckel auf die Partie machen.Philip Zouplna mußte nur noch ins leere Tor einschieben. Im Fazit eines Schulaufsatzes müsste es jetzt heißen. "Abschließend möchte ich im Zuge der genannten Fakten hinzufügen, dass Grün Weiß Harburg die 3 Punkte zwar gewonnen hat aber das Spiel eigentlich keinen wirklichen Sieger verdient hat."

Timucin Gürsan

Kommentieren