14.05.2018

Torloses Remis zwischen Arminia und SV Sandhausen

2. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – SV Sandhausen 1916 e.V., 0:0 (0:0)

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem SV Sandhausen 1916 e.V. vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Der vermeintlich leichte Gegner war der SV Sandhausen mitnichten. Der Gast kam gegen Arminia zu einem achtbaren Remis. Das Hinspiel hatte der SVS für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Während Arminia auf die Startelf des Vorspieltages setzte, begannen das Spiel beim SVS Seegert, Roßbach und Vollmann statt Knipping, Daghfous und Förster. Wahrlich keinen Grund zur Freude hatte der SV Sandhausen 1916 e.V. in der 39. Minute, als Richard Sukuta-Pasu mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz musste. Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, sodass der DSC und der SV Sandhausen nach 45 Minuten torlos in die Kabinen gingen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Korbinian Vollmann vom SVS den Platz. Für ihn spielte Nejmeddin Daghfous weiter (53.). Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich der DSC Arminia Bielefeld und der SV Sandhausen 1916 e.V. schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Zum Aufstieg langte es diese Spielzeit nicht für Arminia. Die sehr gute Platzierung hinter den Aufstiegsrängen stimmt in Hinblick auf die kommende Saison jedoch hoffnungsfroh. Der Gastgeber zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte acht Punkte aus den letzten fünf Spielen. Im gesamten Saisonverlauf holte Bielefeld zwölf Siege und zwölf Remis und musste nur zehn Niederlagen hinnehmen. In der Offensive rief der DSC in 34 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 51 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz.

Mit Rang elf hat der SV Sandhausen am Ende der Spielzeit eine Position im unteren Mittelfeld inne. Was für den SVS bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Elf Siegen und zehn Remis stehen 13 Pleiten gegenüber. Sandhausen stellte in dieser Saison die beste Hintermannschaft der 2. Bundesliga und kassierte lediglich 33 Gegentreffer.

Kommentieren

Mehr zum Thema