13.02.2018

Ingolstadt gegen FC St. Pauli – Heimfluch gegen Auswärtstrumpf

2. Liga: FC Ingolstadt 04 – FC St. Pauli (Samstag, 13:00 Uhr)

Am Samstag trifft der FC Ingolstadt 04 auf den FC St. Pauli. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Ingolstadt kürzlich gegen den FC Erzgebirge Aue zufriedengeben. Im letzten Spiel war auch für St. Pauli nur ein Unentschieden drin. Der FC Ingolstadt 04 hatte im Hinspiel beim FC St. Pauli die Nase klar mit 4:0 vorn gehabt.

Der bisherige Ertrag von Ingolstadt in Zahlen ausgedrückt: neun Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen. Mit 33 Punkten auf der Habenseite steht der Gastgeber derzeit auf dem fünften Rang. Die Abwehr ist ein sehr gut funktionierender Mannschaftsteil von FC Ingolstadt 04, sodass sie erst 23 Gegentore zuließ. In den letzten 9 von 10 Spielen von Ingolstadt in der 2. Liga sind weniger als 3,5 Tore gefallen.

Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für St. Pauli dar. Nach 22 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast sieben Siege, sieben Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto. Gegenwärtig rangiert das Team von Coach Markus Kauczinski auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Die bisherigen Gastauftritte brachten dem FC St. Pauli Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim FC Ingolstadt 04? Offenbar teilt Ingolstadt gerne aus. 47 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Die Elf von Stefan Leitl hat St. Pauli im Nacken. Der FC St. Pauli liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem FC Ingolstadt 04. Mit Ingolstadt trifft St. Pauli auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe