05.12.2017

Regensburg will weiter Boden gutmachen

2. Liga: Jahn Regensburg – VfL Bochum (Samstag, 13:00 Uhr)

Am Samstag geht es für den VfL Bochum zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist Jahn Regensburg nun ohne Niederlage. Regensburg siegte im letzten Spiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 1:0 und liegt mit 22 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Am Sonntag holte VfL Bochum drei Punkte gegen den 1. FC Union Berlin (2:1).

Nach 16 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Jahn Regensburg insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen. Regensburg hat die letzten 3 Heimspiele in der 2. Liga gewonnen. Mehr als Platz sieben ist für den Gastgeber gerade nicht drin.

Die Auswärtsbilanz des VfL Bochum ist mit sechs Punkten noch ausbaufähig. Die Zwischenbilanz des Gasts liest sich wie folgt: fünf Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. VfL Bochum hat die letzten 5 Spiele in der 2. Liga nicht verloren. Die Mannschaft von Coach Jens Rasiejewski findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13.

Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur zwei Punkte beträgt der Abstand in der Tabelle. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich Regensburg in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Nur einmal ging VfL Bochum in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Als bequemer Gegner gilt Jahn Regensburg nicht. 39 Gelbe Karten kassierte das Team von Achim Beierlorzer schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den VfL Bochum demnach nicht werden. VfL Bochum ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Regensburg, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Mehr zum Thema