05.12.2017

Braunschweig trumpft bei FC Ingolstadt auf

2. Bundesliga: FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig, 0:2 (0:0)

Drei Punkte gingen am Montag aufs Konto der Eintracht Braunschweig. Der Gast setzte sich mit einem 2:0 gegen den FC Ingolstadt 04 durch.

Zwei Änderungen in der Startelf vom FC Ingolstadt 04: Cohen und Kutschke begannen anstelle von Dario Lezcano und Christiansen. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Zum Seitenwechsel ersetzte Quirin Moll von Braunschweig seinen Teamkameraden Salim Khelifi. Suleiman Abdullahi brach für den BTSV den Bann und markierte in der 65. Minute die Führung für die Eintracht Braunschweig. Wenig später kamen Dario Lezcano und Robert Leipertz per Doppelwechsel für Thomas Pledl und Alfredo Morales auf Seiten des FC Ingolstadt ins Match (69.). Für das 2:0 von Braunschweig zeichnete Hendrick Zuck verantwortlich (76.). Letzten Endes holte der BTSV gegen den FCI drei Zähler.

Durch diese Niederlage fällt der FC Ingolstadt 04 in der Tabelle auf Platz sechs.

Nach vier sieglosen Spielen ist die Eintracht Braunschweig wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Mit dem Dreier springt Braunschweig auf den neunten Platz der 2. Bundesliga. Am 10.12.2017 reist der FC Ingolstadt zur nächsten Partie zum 1. FC Kaiserslautern. Schon am Freitag ist der BTSV wieder gefordert, wenn der KSV Holstein Kiel zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema