12.01.2018

FC Bayern in Bestform

1. Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – Bayern München, 1:3 (0:1)

Für Bayer 04 Leverkusen gab es in der Heimpartie gegen Bayern München, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: FC Bayern wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel hatte der Gast für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 3:1.

Während bei Bayer Leverkusen diesmal Bailey, Kohr, Wendell und Volland für Henrichs, Alario, Mehmedi und Retsos begannen, standen bei Bayern München Süle, Müller, Ribery, Alaba und Robben statt Lewandowski, Tolisso, Hummels, Kimmich und Coman in der Startelf.

Torchancen gab es hüben wie drüben. Vidal und Rodriguez verpassten für FC Bayern, Bailey, Kohr und Bender brachten es auf Seiten von Bayer 04 nicht fertig, für ihr Team erfolgreich zu sein. Vor restlos gefüllten Zuschauerrängen (30.210 Zuschauer) traf Javier Martinez zur 1:0-Führung von Bayern München (32.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, beorderte Schiedsrichter Daniel Siebert die Akteure in die Pause. Den Vorsprung baute FC Bayern dann in der Mitte der zweiten Halbzeit aus. Franck Ribery traf in der 59. Minute nach Vorlage von James Rodriguez zum 2:0. Ab der 65. Minute bereicherte der für Dominik Kohr eingewechselte Lucas Alario Bayer 04 Leverkusen im Vorwärtsgang. Der Gastgeber versuchte die drohende Niederlage abzuwenden, doch Brandt und Volland hatten vor dem Tor von Bayern München im Abschluss kein Glück auf ihrer Seite. Kevin Volland war zur Stelle und markierte das 1:2 von Bayer Leverkusen (71.). Bayer 04 stemmte sich weiter gegen die Niederlage, doch die Möglichkeiten von Bender, Volland und Havertz brachten nichts ein. Kurz vor Schluss traf Rodriguez für Bayern München (91.). Schlussendlich reklamierte FC Bayern einen Sieg in der Fremde für sich und wies Bayer 04 Leverkusen in die Schranken.

Die Stärke von Bayer Leverkusen liegt in der Offensive – mit insgesamt 35 Treffern. In der Tabelle liegt Leverkusen nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang.

Bayern München knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte FC Bayern 14 Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. 40 Tore – mehr Treffer als Bayern München verbuchte kein anderes Team der 1. Bundesliga. FC Bayern ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter.

In den letzten fünf Spielen war für Bayer 04 noch Luft nach oben. Acht von 15 möglichen Zählern sammelte Bayer ein. Seit fünf Begegnungen hat Bayern München das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Kommende Woche tritt Bayer 04 Leverkusen bei der TSG 1899 Hoffenheim an (Samstag, 15:30 Uhr), einen Tag später genießt FC Bayern Heimrecht gegen den SV Werder Bremen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Bayer 04 Leverkusen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Bayern München

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)