07.12.2017

Saarbrücken im Aufwärtstrend

Regionalliga Südwest: SV Röchling Völklingen 06 – 1. FC Saarbrücken (Samstag, 14:00 Uhr)

Der SV Röchling Völklingen 06 hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als den 1. FC Saarbrücken zum Gegner. Zuletzt spielte der Röchling Völklingen unentschieden – 2:2 gegen SV Waldhof Mannheim. Saarbrücken dagegen gewann das letzte Spiel gegen KSV Hessen Kassel mit 2:1 und nimmt mit 49 Punkten den ersten Tabellenplatz ein. Im Hinspiel verbuchte der FCS einen 3:0-Kantersieg. Kann der Gast den Coup im Rückspiel wiederholen?

Die Heimbilanz des SV Röchling Völklingen 06 ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der Gastgeber nur einen Sieg zustande. Drei Siege, acht Remis und zehn Niederlagen hat die Mannschaft von Coach Günter Erhardt momentan auf dem Konto. Derzeit belegt Völklingen den ersten Abstiegsplatz.

Beim 1. FC Saarbrücken greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 15 Gegentoren stellt die Elf von Coach Dirk Lottner die beste Defensive der Regionalliga Südwest. Saarbrücken tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Der FCS weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, vier Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Röchling Völklingen geraten. Die Offensive des 1. FC Saarbrücken trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Saarbrücken reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der SV Röchling Völklingen 06 schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte der Röchling Völklingen für den FCS in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema