07.12.2017

Energie noch ohne Niederlage

Regionalliga Nordost: Energie Cottbus – TSG Neustrelitz (Samstag, 13:30 Uhr)

Die TSG Neustrelitz trifft am Samstag (13:30 Uhr) auf den Energie Cottbus. Energie gewann das letzte Spiel gegen die VSG Altglienicke e.V. mit 2:0 und belegt mit 47 Punkten den ersten Tabellenplatz. Letzte Woche siegte der Neustrelitz gegen die BSG Chemie Leipzig mit 3:0. Somit nimmt der TSG mit 13 Punkten den 16. Tabellenplatz ein. Der FCE hatte im Hinspiel bei der TSG Neustrelitz die Nase klar mit 4:0 vorn gehabt.

An der Hintermannschaft des Energie Cottbus ist kaum ein Vorbeikommen, erst viermal war der Defensivverbund machtlos. Keine Mannschaft der Regionalliga Nordost weist bis dato einen besseren Wert auf. Der Gastgeber ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. In den letzten fünf Spielen ließ sich das Team von Coach Claus-Dieter Wollitz selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Cottbus ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile 15 Siege und zwei Unentschieden zu Buche.

Auf eine sattelfeste Defensive hofft der Neustrelitz bislang vergebens. Die bereits 33 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Achim Hollerieth den Hebel ansetzen muss. In der Fremde ist beim Gast noch Sand im Getriebe. Erst vier Punkte sammelte man bisher auswärts. Der TSG verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und zwölf Niederlagen.

Die Offensive von Energie kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der FCE im Schnitt. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den Energie Cottbus, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Energie erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden der TSG Neustrelitz.

Kommentieren

Mehr zum Thema