07.12.2017

Hat RWO die Niederlage verarbeitet?

Regionalliga West: SC Verl – Rot-Weiß Oberhausen (Freitag, 19:00 Uhr)

Nach vier Ligaspielen ohne Sieg braucht der SC Verl mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen. Am letzten Spieltag verlor Verl gegen den TSV Alemannia Aachen und steckte damit die vierte Niederlage in dieser Saison ein. Der letzte Auftritt von Oberhausen verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen die Reserve der Borussia Mönchengladbach. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt.

Der SCV hat 24 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang elf.

Die Abwehr ist ein sehr gut funktionierender Mannschaftsteil von Rot-Weiß Oberhausen, sodass sie erst 19 Gegentore zuließ. RWO holte bisher nur zwölf Zähler auf fremdem Geläuf. Sieben Erfolge, acht Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Die Mannschaft von Mike Terranova bekleidet mit 29 Zählern Tabellenposition sieben.

Der SC Verl hat Rot-Weiß Oberhausen im Nacken. Oberhausen liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter Verl. Siegreich konnten beide Mannschaften ihre bisherigen Spiele selten gestalten. Stattdessen spielte man Remis. Während der SCV auf neun Unentschieden kommt, blickt RWO auf insgesamt neun Remis. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema