07.12.2017

Viktoria in guter Form

Regionalliga West: FC Viktoria Köln – SC Wiedenbrück 2000 (Samstag, 14:00 Uhr)

Am Samstag trifft der FC Viktoria Köln auf den SC Wiedenbrück 2000. Viktoria siegte im letzten Spiel gegen den SV Rödinghausen mit 1:0 und besetzt mit 39 Punkten den ersten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann Wiedenbrück gegen den 1. FC Köln U21 mit 2:1. Somit nimmt der SCW mit 31 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Im Hinspiel hatte die Viktoria beim SC Wiedenbrück 2000 die volle Punktzahl eingefahren (3:1).

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des FC Viktoria Köln stets gesorgt, mehr Tore als der Gastgeber (44) markierte nämlich niemand in der Regionalliga West. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für die Mannschaft von Marco Antwerpen wie am Schnürchen (6-2-1). In den letzten fünf Spielen ließ sich Viktoria selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Viermal ging die Viktoria bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zwölfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen.

Zuletzt lief es recht ordentlich für Wiedenbrück – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Nach 18 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast neun Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Von der Offensive des FC Viktoria Köln geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Viktoria Köln

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Wiedenbrück 2000

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)