30.11.2017

FC will Trendwende einleiten

Regionalliga West: Borussia Dortmund II – FC Wegberg-Beeck (Samstag, 14:00 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der FC Wegberg-Beeck am Samstag im Spiel gegen die Reserve von Borussia Dortmund mächtig unter Druck. Dortmund II siegte im letzten Spiel und hat nun 28 Punkte auf dem Konto. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Wegberg auf eigener Anlage mit 0:3 der Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf geschlagen geben musste. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem FC und dem BVB II ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Acht Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für Borussia Dortmund II zu Buche.

Der FC Wegberg-Beeck holte bisher nur neun Zähler auf fremdem Geläuf. Der Gast entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Große Sorgen wird sich Dirk Ruhrig um seine Defensive machen. Schon 38 Gegentore kassierte das Team von Trainer Dirk Ruhrig. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Der aktuelle Ertrag des Aufsteigers zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und neun Niederlagen. Derzeit belegt Beeck den ersten Abstiegsplatz. Wegberg geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der FC nämlich insgesamt elf Zähler weniger als Dortmund II.

Kommentieren

Mehr zum Thema