11.11.2017

HSV II blamiert sich

Regionalliga Nord: Eintracht Braunschweig II – Hamburger SV II, 4:1 (3:0)

Die Zweitvertretung von Eintracht Braunschweig spuckte der Reserve des Hamburger SV in die Suppe und siegte deutlich mit 4:1. Braunschweig II gelang ein Husarenstreich, indem dem Favoriten eine Niederlage beigebracht wurde.

Sowohl der Gastgeber als auch der HSV II schickten eine veränderte Anfangsformation auf das Feld: Coach Henning Bürger stellte Panourgias, Dogan, Canbaz und Fouley auf – Lukowicz, Kolgeci, Nkansah und Veiga mussten weichen. Aufseiten des Gasts machten Kwarteng, Jatta und Seo Platz für Mohssen, Gmeiner und Steinmann.

281 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den BTSV II schlägt – bejubelten in der elften Minute den Treffer von Quentin Fouley zum 1:0. Ahmet Canbaz war es, der in der 28. Minute den Ball im Tor des Hamburger SV II unterbrachte. Den Vorsprung von Eintracht Braunschweig II ließ Phillip Tietz in der 38. Minute anwachsen. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für Braunschweig II in die Pause. Die Braunschweiger Eintracht musste den Treffer von Mats Köhlert zum 1:3 hinnehmen (72.). Eros Dacaj besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den BTSV II (74.). Insgesamt reklamierte Eintracht gegen den HSV II einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Die Stärke von Eintracht Braunschweig II liegt in der Offensive – mit insgesamt 26 Treffern. Nach vier sieglosen Spielen ist Braunschweig II wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Der BTSV II liegt im Klassement nun auf Rang neun.

Mit beeindruckenden 31 Treffern stellt der Hamburger SV II den besten Angriff der Regionalliga Nord. Die gute Bilanz der Elf von Coach Christian Titz hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Ligaprimus bisher zwölf Siege, drei Remis und eine Niederlage. Am Freitag, den 17.11.2017 (19:00 Uhr) reist Eintracht Braunschweig II zum FC St. Pauli II, einen Tag später (13:00 Uhr) begrüßt der HSV II den SC Weiche Flensburg 08 vor heimischer Kulisse.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema