12.10.2017

Eintracht Braunschweig II weiter auf dem Vormarsch?

Regionalliga Nord: Eintracht Braunschweig II – SSV Jeddeloh (Samstag, 14:00 Uhr)

Am Samstag trifft die Zweitvertretung von Eintracht Braunschweig auf den SSV Jeddeloh. Braunschweig II siegte im letzten Spiel gegen den VfV Borussia 06 Hildesheim mit 2:1 und liegt mit 17 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Am Samstag holte Jeddeloh II drei Punkte gegen Altona 93 (2:1).

Mehr als Platz sieben ist für den BTSV II gerade nicht drin. Der Gastgeber ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs zehn Punkte. Die Saison der Elf von Trainer Henning Bürger verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Braunschweiger Eintracht fünf Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht.

Mit 22 Punkten auf der Habenseite steht Jeddeloh derzeit auf dem dritten Rang. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Teams von Key Riebau stets gesorgt, mehr Tore als der SSV Jeddeloh (23) markierte nämlich niemand in der Regionalliga Nord. Jeddeloh II holte aus den bisherigen Partien sieben Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Vor allem die Offensivabteilung von Jeddeloh muss Eintracht Braunschweig II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Braunschweig II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema