10.10.2017

Fäuster rettet FC einen Zähler

Regionalliga West: FC Wegberg-Beeck – Borussia Dortmund II, 1:1 (0:1)

Jeweils einen Punkt holten der FC Wegberg-Beeck und die Zweitvertretung von Borussia Dortmund an diesem Dienstag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. FC Wegberg-Beeck zog sich gegen Dortmund II achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Wegberg Zabel, Passage und Holtby für Nöhles, Czichi und Müller aufliefen, starteten beim BVB II Park, Kampetsis, Hanke, Reimann, Dieckmann und Ornatelli statt Dietz, Ametov, Bansen, Sauerland, Bockhorn und Serra.

Patrick Mainka nutzte die Chance für Borussia Dortmund II und beförderte in der 15. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. Die Fans des FC unter den 821 Zuschauern atmeten auf, als Danny Fäuster in der 77. Minute zum 1:1-Ausgleich traf. Am Schluss sicherte sich der Gastgeber gegen Dortmund II einen Zähler.

Der FC Wegberg-Beeck bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 13. In den letzten fünf Partien ließ das Team von Trainer Dirk Ruhrig zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der BVB II in der Tabelle auf Platz acht. Die Elf von Trainer Jan Siewert rutscht weiter ab und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne Dreier. Schon am Freitag ist Wegberg wieder gefordert, wenn der SV Rödinghausen zu Gast ist. Für Borussia Dortmund II geht es schon am Samstag beim SC Wiedenbrück 2000 weiter.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema